Kinderleichtathletiktag ein voller Erfolg

Knapp 100 Kinder stürmten am Freitag die Bezirkssportanlage Überruhr, um sich in diversen Disziplinen miteinander zu messen.

Für die Athletinnen und Athleten der U12 ging es nicht nur um den Veranstaltungsgewinn, sondern auch um die Teilnahme am Finale des Jochen-Appenrodt-Pokal im September.

Zu Beginn standen drei spannende Staffelrennen auf dem Programm, aus denen die Tiger der MTG Horst als Sieger hervorgingen. Danach verteilten sich die Teams auf die verschiedenen Stationen. Die besten Hochweitspringer kamen vom Werdener TB, während die Tiger wiederum im Tennisringwurf nicht zu schlagen waren. Im Stabweitsprung siegten die Frösche des TLV, die auch im abschließenden Stadioncross die Nase vorn hatten. So ergibt sich, dass die Tiger aus Horst den Siegerpokal mit nach Hause nehmen durften und sich auch den Finalplatz sicherten. Auf Platz 2 folgten die Frösche vor den Werdener Kinder auf Rang 3.

In der U8 traten leider nur zwei Teams gegeneinander an - die Rennmäuse und die Tiger des TLV.

Abschließend wurden die hungrigen Tiger, Löwen, Frösche, Salamander, Grashüpfer, Rennmäuse und Kinder dann noch mit Pizza gefüttert und gingen stolz und glücklich mit Pokalen und Urkunden nach Hause.

Zurück